Menu
  • de
  • en
  • fr

Matthias Ellinger, 2. Violine

Matthias Ellinger, Foto Reiner Nicklas
 

Matthias Ellinger wurde in Dôle/Frankreich geboren. Er genoß seine Orchester-, Kammermusik- und solistische Ausbildung bei Joshua Epstein an der Hochschule des Saarlandes für Musik und Theater. Weitere künstlerische Impulse bekam er insbesondere durch Meisterkurse bei André Gertler und Gerhard Schulz.

Während der Studienzeit wirkte er an Solo- und Kammermusikaufnahmen des Saarländischen und des Belgischen Rundfunks mit. Daneben boten sich Konzertmöglichkeiten in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und England sowie eine Fülle an Orchestererfahrungen: Ellinger spielte in den Orchestern des Saarländischen Rundfunks und des SWR, im Orchestre Philharmonique du Luxembourg, im Orchestre National de Lorraine und im Saarländischen Staatsorchester.

Seit 2008 ist er Zweiter Geiger des Verdi Quartetts Köln, mit dem er mittlerweile weltweit konzertiert und Meisterkurse gibt. Mit seiner Ehefrau, der japanischen Pianistin Yuko Ellinger (geb. Mine), gründete er 2011 das Duo Lafcadio, das sich insbesondere der deutschen, französischen und japanischen Kammermusik verschrieben hat. Seit 2012 lehrt er als Dozent am Schweriner Konservatorium.


>>