Menu
  • de
  • en
  • fr

Festival vielsaitig Füssen

Stadtansicht Füssen, Fotostudio Samer
Seit 2003 veranstaltet das Verdi Quartett alljährlich im Zusammenwirken mit der Stadt Füssen sein eigenes Festival vielsaitig – eine gelungene und immer wieder faszinierende Mischung aus Konzerten, Kammermusik- und Solo- Meisterkursen, die von einem Symposion für Streichinstrumentenbau begleitet werden.

In der idyllischen Landschaft von Füssen, inmitten von Seen und Gebirgen, gewinnen die Dimensionen des Raumes und der Zeit eine zusätzliche Tiefe: An der geschichtsträchtigen Via Claudia Augusta gelegen, erlangte die malerische Stadt als »Wiege« des Lauten und Geigenbaus eine einzigartige Bedeutung in der Historie der europäischen Musik.

Das Festival vielsaitig widmet sich diesem ganz besonderen Erbe und pflegt, wie der Name unmißverständlich zeigt, insbesondere die Verbindung von Instrumentenbau und Instrumentalmusik in all ihren Schattierungen. Dabei sorgt alljährlich ein knappes, prägnantes Motto für eine ebenso unverwechselbare wie unvergeßliche Ausrichtung, die es erlaubt, vielsaitigste Erscheinungsformen mit einem großen Wurf zu erfassen – wie in diesem Jahr, wenn es zum 300jährigen Jubiläum des Barockklosters St. Mang vom 30. August bis zum 9. September um das »Staunen« geht.

Nach dem Eröffnungskonzert mit dem Verdi Quartett laden der Countertenor Valer Sabadus und der Lautenist Axel Wolf zum „Musical Banquet“ ein. Die Harfenistin Ronith Mues stellt ihr beeindruckendes Instrument vor und der im Allgäu beheimatete Trompeter Matthias Schriefl zeigt mit seinem Projekt „Shreefpunk plus Strings unplugged“ wie sich – man höre und staune – Jazz  und Punk mit moderner Klassik verbinden. Staunen dürfen wir beim Festival vielsaitig auch über den Magier Harry Keaton, das junge Duo Gabel und den Pianisten Matthias Kirschnereit.

Das Thema Staunen blickt auch auf ein anderes denkwürdiges Jubiläum: 500 Jahre Reformation! Mit Martin Luthers Lobgesang „Mitten wir im Leben sind“ begleiten uns das Calmus Ensemble Leipzig und die Lautten Compagney Berlin auf einer Zeitreise vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart – und lassen uns dabei schmunzelnd und staunend die große Zeitspanne vergessen.

Führungen, Vorträge und Meisterkurse für Streichinstrumente und Klavier sowie der „Treffpunkt Geigenbau“ vertiefen und verbinden das vielsaitige Spektrum des Festivalprogramms.

 

Vorverkauf ab 03.04.2017 bei der Tourist Information Füssen, Kaiser-Maximilian-Platz 1, 87629

Füssen, Tel. +49 (0) 8362 93850

Veranstalter und Informationen: Kulturamt der Stadt Füssen, Lechhalde 3, 87629 Füssen,

Tel. + 49 (0) 8362 903146, kultur@fuessen.de, Festival vielsaitig

Download des Flyers: Flyer 2017

Freunde und Förderer des Festivals haben sich im Verein Festival vielsaitig e. V. zusammengeschlossen. Weitere Informationen als PDF zum Download.